Power-CASSY – Die programmierbare Spannungsquelle und Stromquelle

 

Das Power-CASSY ist unsere Ergänzung für Experimente, in denen eine programmierbare Spannungsquelle oder Stromquelle benötigt wird. Das Power-CASSY wird per USB-Schnittstelle an den Computer angeschlossen und kommuniziert so mit der Messsoftware CASSY Lab 2. Dabei kann das Power-CASSY über CASSY Lab 2 beliebig gesteuert werden. So ist beispielsweise eine Sinus- oder Rechteckspannung als Ersatz für einen Funktionsgenerator generierbar. Durch das Zusammenspiel zwischen Power-CASSY und der Messsoftware sind zum einen die Parameter in CASSY Lab 2 einstellbar, zum anderen misst automatisch Strom und Spannung mit. Der Anschluss für weitere CASSY-Module bzw. auch für das CASSY Display ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum.



Funktionsgenerator inklusive

Mit dem Power-CASSY können Sie einen Funktionsgenerator ersetzen. Wird das Gerät als Spannungsquelle genutzt, kann gleichzeitig eine Strommessung erfolgen. Damit reicht zum Beispiel für die Aufnahme der Kennlinie eines Zweipols nur ein Power-CASSY und Sie benötigen keine weiteren CASSY-Module. Im Betrieb als Stromquelle können Sie parallel die Spannung messen. Aufgrund der weitreichenden Steuerungsmöglichkeiten des Power-CASSY  über CASSY Lab 2 ist es auch möglich, Strom oder Spannung in Abhängigkeit von anderen Messgrößen zu steuern (z. B. PI-Regler). Der Aussteuerbereich beträgt +-10 V bzw. +-1 A mit einer 12-Bit-Auflösung. Bis 200.000 Werte pro Sekunde kann das Power-CASSY erfassen. 

Setzen Sie das Power-CASSY ganz flexibel im Unterricht ein. Sowohl als Tischgerät als auch im Experimentierrahmen ist es als Demonstrationsgerät zu nutzen. 

Für weitere Detail-Informationen oder zur Bestellung klicken Sie bitte hier:
Power-CASSY USB (524 011USB).